Urban Gardening auf dem Kardinal-Faulhaber-Platz?

23. Juli 2017  Allgemein

Urban Gardening

 

Die Begründung meines Antrages:

Urban Gardening ist nicht nur ein Eyecatcher in Großstädten, sondern auch ein Ort der Geselligkeit. Der neu zu entwickelnde Platz soll ein Treffpunkt sein, ein Ort, an dem man verweilen möchte. Hierfür kann Urban Gardening einen Beitrag leisten. Der Aufwand ist gering, erfolgreiche Kooperationen zwischen der Stadt und der Stadtgärtnergruppe gab es schon am Nigglweg. Dieses Flankieren seitens des Gartenamts Würzburg könnte auch bei einer Urban Gardeninggruppe  auf dem Kardinal-Faulhaber-Platz sehr gewinnbringend sein, ohne die Stadt personell oder finanziell zu stark zu belasten.


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *