Transparenzoffensive im Stadtrat

03. November 2014  Allgemein

Ich habe für die Sitzung des Würzburger Stadtrates zwei Anträge lanciert.

Beide befassen sich mit der Transparenz der Stadtratsarbeit. Nicht jeder Bürger hat die Zeit und die Muße, sich stundenlang in den Stadtrat zu setzen, andere können dies arbeitsstechnisch oder gesundheitlich bedingt nicht. Für all diese sollen aber die Vorgänge im Stadtrat nicht verborgen und nebulös bleiben, sondern in Bälde im Internet nicht nur als Livestream verfolgbar, sondern sogar auch im Nachhinein abrufbar sein.

Nach Gesprächen mit Besuchern der Stadtratssitzungen kam häufig ein Thema zur Sprache:

Oft ist es für die interessierten Bürger schwer nachzuvollziehen, welcher Tagesordnungspunkt gerade ist, ob gerade ein Wechsel stattgefunden hat oder nicht, das ist auch als Stadtrat durchaus anspruchsvoll, gerade dann, wenn es aus taktischen Gründen gerade mal langsamer oder schneller gehen soll.

Dies soll durch meinen zweiten Antrag, der Visualisierung der TOPs im Sitzungssaal, erleichert werden. Ich hoffe, dass meine werten Kolleginnen und Kollegen hier ihre Parteipolitik vergessen und Sachpolitik betreiben.

 

Meine Anträge sind abrufbar:

Antrag-Livestream Antrag TOP

 

 


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *